Direkt zum Inhalt

Unsere Angebote im Bereich Wärmepumpen

Nächster Prüfungstermin

26. September 2024

Unsere Zertifikate – Neue Impulse für Ihr Geschäft

Erhalten Sie mehr Chancen mit den VDI-Zertifizierungen im Bereich Wärmepumpen durch mehr Sichtbarkeit und ein glaubwürdiges Qualitätsversprechen an Ihre Kunden.

Eine VDI-Zertifizierung im Bereich Wärmepumpen erleichtert es Eigentümer*innen von Wohngebäuden qualifizierte Fachkräfte zu finden und bietet Fachleuten im Bereich der Planung, Installation und Wartung von Wärmepumpen eine Möglichkeit sich durch einen hochwertigen Qualitätsnachweis am Markt hervorzuheben. Nutzen Sie das VDI-Zertifikat und das VDI-Siegel in Ihrer Außenkommunikation und lassen Sie sich von neuen Kund*innen über die VDI-Expertenliste finden. 

Jetzt zertifizieren lassen

 

Unsere Zertifizierungen im Bereich Wärmepumpe

Die Wärmepumpenbranche lebt von vielen verschiedenen Fachleuten. Mit VDI-Zertifizierungen können Sie ganz spezifisch Ihre Kenntnisse zertifizieren lassen. Wir bieten folgende Zertifizierungen an:

  • VDI-geprüfte*r Wärmepumpeninstallateur*in für Wärmepumpen in Wohngebäuden (für Gesell*innen aus den Bereichen Heizung, Klima und Elektronik) 
  • VDI-zertifizierte*r Wärmepumpenplaner*in für Wärmepumpen in Wohngebäuden (für Ingenieur*innen einer einschlägigen Fachrichtung) 
  • VDI-zertifizierte*r Wärmepumpenexperte*in für Wärmepumpen in Wohngebäuden (für Techniker*innen und Meister*innen aus den Bereichen Heizung, Klima und Elektronik)

Jetzt Zertifizieren lassen

Ihr Weg zur VDI-Zertifizierung

Ihre Zulassung

Reichen Sie die Nachweise über Berufsausbildung, Schulungen und Berufserfahrung online bei uns ein. Nach einer Prüfung beginnt Ihr Weg zur Zertifizierung.

Ihre schriftliche Prüfung

Für alle drei Zertifizierungen zeigen Sie Ihr Wissen in einem Online-Test. Sie können den Test jederzeit von zuhause aus durchführen.

Ihre Prüfung bei uns

Am Beginn des Prüfungstages bei uns vor Ort bereiten Sie eine kurze Fragestellung vor, die Sie unseren Expert*innen vorstellen, danach folgt ein Fachgespräch.

Ihr Zertifikat

Nach bestandener Prüfung erhalten Sie Ihr 3 Jahre gültiges VDI-Zertifikat. Als zertifizierte*r Wärmepumpenplaner*in bzw. -expert*in werden Sie auch noch in unsere Expertenliste aufgenommen und erhalten Ihr persönliches VDI-Siegel.

Die verschiedenen Zertifizierungen im Detail

Zugangsvoraussetzung:

min. Gesell*in Heizung, Klima, Elektrotechnik, Nachweis über 20 installierte Wärmepumpen in den letzten 3 Jahren und Schulungsnachweis VDI 4645 Kategorie E 

 

Schriftliche Prüfung:

Sie stellen in einem Multiple-Choice-Online-Test Ihr Wissen zu Grundlagen, Installation, Wartung und integrierte Systeme unter Beweis. 

 

Mündliche Prüfung:

Als VDI-geprüfte*r Wärmepumpeninstallateur*in bearbeiten Sie eine Fragestellung und stellen sich dann 30 min den Fragen unserer Expert*innen zu den Themen Installation und Wartung.  

 

Unsere Leistung für Sie:

Mit der Zertifizierung erhalten Sie Ihr persönliches VDI-Zertifikat. Listung und Sigel sind in diesem Programm nicht enthalten.  

 

Zugangsvoraussetzung:

Meister*in oder Techniker*in Heizung, Klima, Elektrotechnik oder Ingenieursstudium einer einschlägigen Fachrichtung sowie Nachweis über 20 geplante Wärmepumpen in den letzten 3 Jahren und Schulungsnachweis VDI 4645 Kategorie P 

 

Schriftliche Prüfung:

Sie stellen in einem Multiple-Choice-Online-Test Ihr Wissen zu Grundlagen, Planung und Integrierte Systeme unter Beweis.  

 

Mündliche Prüfung:

Als VDI-geprüfte*r Wärmepumpeninstallateur*in bearbeiten Sie eine Fragestellung und stellen sich dann 30 min den Fragen unserer Expert*innen zum Thema Planung.  

 

Unsere Leistung für Sie:

Mit der Zertifizierung erhalten Sie Ihr persönliches VDI-Zertifikat. Sie werden in unserer Expertenliste auf unserer Homepage gelistet und erhalten Ihr personalisiertes VDI-Sigel zur Verwendung in Ihrer Außendarstellung.  

Zugangsvoraussetzung:

Meister*in oder Techniker*in Heizung, Klima, Elektrotechnik sowie Nachweis über 20 geplante/installierte Wärmepumpen in den letzten 3 Jahren, Schulungsnachweis VDI 4645 Kategorie P+E und Sachkundenachweis Kat. I oder II nach ChemKlimaSchV. 

 

Schriftliche Prüfung:

Sie stellen in einem Multiple-Choice-Online-Test Ihr Wissen zu Grundlagen, Planung, Installation, Wartung und Integrierte Systeme unter Beweis. 

 

Mündliche Prüfung:

Als VDI-geprüfte*r Wärmepumpeninstallateur*in bearbeiten Sie eine Fragestellung und stellen sich dann 30 min den Fragen unserer Expert*innen zum Thema Planung. Nach einer kurzen Pause erfolgt dann die zweite Prüfung zum Thema Installation und Wartung. 

 

Unsere Leistung für Sie:

Mit der Zertifizierung erhalten Sie Ihr persönliches VDI-Zertifikat. Sie werden in unserer Expertenliste auf unserer Homepage gelistet und erhalten Ihr personalisiertes VDI-Sigel zur Verwendung in Ihrer Außendarstellung.  

Diese Themen können Teil Ihrer Prüfung sein.

  • Grundlagenwissen über die verschiedenen Typen von Wärmepumpen und ihre Anwendungsmöglichkeiten und -einschränkungen (Luft-Luft, Luft-Wasser, Sole-Wasser, Wasser-Wasser) 
  • Grundlagen verschiedener Wärmequellen (Luft, Erdreich, Grundwasser, Abwasser, etc.) 
  • Funktionsweise einer Wärmepumpe (Carnot-Prozesse, wichtigste Bauteile) 
  • Grundlagen einer Pumpenwarmwasserheizungsanlage (Bauteile, Anschluss an Wärmepumpe) 
  • Trinkwassererwärmung mittel Wärmepumpe oder ergänzende Verfahren. 
  • Wissen über einzubeziehende Fachstellen 
  • Wissen über Fördermöglichkeiten 
  • Gesetze, Vorschriften, Richtlinien, Normen 
  • Beachtung aller arbeitssicherheitsrelevanten Aspekte beim Einbau 
  • Installation von Wärmepumpen nach VDI 4645  
  • Installation von verschiedenen Arten von Wärmepumpen und Ausführungen 
  • Besonderheiten bei der Installation von Wärmepumpen in Bestandsgebäuden 
  • Vermeidung von Korrosion in Heizungsanlagen nach VDI 2035 Blatt 1  
  • Wissen über den Umgang mit Kältemittel während der Installation 
  • Vermeidung von typischen Fehlern bei der Installation von Wärmepumpen 
  • Hydraulik (Restförderhöhe, Mindestvolumenstrom, Einstellung des Überstromventils, etc.) 
  • Korrekte Verschaltung der elektrischen Anschlüsse 
  • Inbetriebnahme 
  • Erstellen einer Dokumentation 
  • Unterweisung der Nutzer nach VDI 4645
  • Gesetze, Vorschriften, Richtlinien, Normen 
  • Planung von Wärmepumpenanlagen in Wohngebäuden nach VDI 4645 
  • Besonderheiten bei der Planung in Bestandsgebäuden 
  • Heizlastberechnung für Neu- und Bestandsbauten nach DIN EN 12831-1 und -3 und Kühllastberechnung VDI 2078 
  • Berechnung der Jahresarbeitszahl nach VDI 4650 Blatt 1 
  • Anlagenhydraulik 
  • Berechnung Hydraulischer Abgleich Verfahren A und B 
    • VDI 2073 Blatt 2 / DIN 94679
    • Neu zu errichtende Anlage, bestehende Anlagen 
  • Erschließung von Wärmequellen
    • VDI 4640-2 (Erdgekoppelte Wärmequellen) 
  • Wissen über verschiedene Wärmeübergabeeinrichtungen (Flächensysteme, Heizkörper) 
  • Vermeidung von typischen Fehlern bei der Planung von Wärmepumpenheizungsanlagen 
  • Wissen über verschiedene Kältemittel und ihre Besonderheiten (F-Gase, PFAS, Alternativen) 
  • Erstellen einer Dokumentation   
  • Aufstellbedingungen
    • Schallschutz
    • Sicherheitsbedingungen für Kältemittel 
    • Technische Anschlussbedingungen (TAB)
  • Durchführung einer Wartung nach VDI 4645 Anhang L bei verschiedenen Arten und Ausführungen von Wärmepumpenanlagen 
  • Erkennen und Beheben von typischen Problemen in Bestandsanlagen 
  • Erkennen und Beheben von Kältemittelleckagen 
  • Optimierung der Wärmepumpenanlagen 
  • Führung des Anlagenbuchs 
  • Kombination von Wärmepumpen mit Photovoltaik, Batteriespeichern, Solarthermie und PVT-Kollektor 
  • Steuerung und Abstimmung der verschiedenen Komponenten.  
  • Wissen über Sensorik und Datenverarbeitung 
  • Wissen über netzdienlichen Betrieb.

Profitieren Sie zusätzlich von diesen Siegeln

Zeigen Sie, dass Ihre Arbeit den Anforderungen der VDI-Richtlinie 4645 genügen und benutzen Sie die VDI-Prüfsiegel. Auf Antrag können Sie die folgenden Prüfsiegel auf Planungs- und Wartungsunterlagen verwenden.

    Termine und Kosten

    Sie können jederzeit Ihre VDI-Zertifizierung beantragen und Ihre Unterlagen zur Prüfung der Eingangsvoraussetzungen einreichen. Die Schriftliche Prüfung legen Sie danach online an einem freiwählbaren Termin ab. Die Termine für die nächsten Fachgespräche in der VDI-Zentrale in Düsseldorf stehen schon. Suchen Sie sich Ihren passenden Termin aus: 

    • 26. September 2024
    • 24. Januar 2025 

    Kosten

    Mit unserer Kostenübersicht haben Sie die anfallenden Kosten für die (Re-)Zertifizierung jederzeit transparent im Blick

    Erstzertifizierung

    • VDI-geprüfte*r Wärmepumpeninstallateur*in: 2.950 Euro zzgl. MwSt.
    • VDI-zertifizierte*r Wärmepumpenplaner*in: 4.450 Euro zzgl. MwSt.
    • VDI-zertifizierte*r Wärmepumpenexpert*in: 4.450 Euro zzgl. MwSt.

    Rezertifizierung

    • VDI-geprüfte*r Wärmepumpeninstallateur*in: 1.250 Euro zzgl. MwSt.
    • Andere: 2.250 Euro zzgl. MwSt.

    Nach Ablauf der Zertifizierung können Sie sich vereinfacht rezertifizieren lassen. Reichen Sie einfach folgende Nachweise ein um Ihre Zertifizierung um weitere drei Jahre zu verlängern.

      • Nachweis über 20 geplante/installierte Wärmepumpen seit Beginn der Zertifizierungen,
      • Besuch einer Fortbildung (min. 8x45 min). 

       

      Verwendung Prüfsiegel  

      „Wärmepumpe geplant nach VDI 4645“ und „Wärmepumpe gewartet nach VDI 4645“: jeweils 450 Euro/Jahr zzgl. MwSt.

       

      Noch Fragen?

          Jetzt VDI-zertifizieren lassen

          Angaben zum Prüfling

          Rechnungsadresse (falls abweichend)

          Prüfungstermine

          Bitte zutreffendes Ankreuzen

          Anmeldegebühren

          Erstzertifizierung
          VDI-geprüfte*r Wärmepumpeninstallateur*in: 2.950 Euro zzgl. MwSt.
          VDI-zertifizierte*r Wärmepumpenplaner*in: 4.450 Euro zzgl. MwSt.
          VDI-zertifizierte*r Wärmepumpenexpert*in: 4.450 Euro zzgl. MwSt.

          Rezertifizierung
          VDI-geprüfte*r Wärmepumpeninstallateur*in: 1.250 Euro zzgl. MwSt.
          Andere: 2.250 Euro zzgl. MwSt.

          Dr. Laura Wollny
          Ihr Ansprechpartner

          Dr. Laura Wollny

          Ansprechpartner VDI-zertifizierter Experte für Wärmepumpen